Nachlese

Neugestaltung Lange Gasse

Seit vielen Jahren engagieren sich Menschen aus dem Grätzl rund um die Lange Gasse für Verkehrsberuhigung, Begrünungsmaßnahmen und  Verbesserungen für Zu-Fuß-Gehende in dem Bereich zwischen Josefstädter Straße und Zeltgasse.

Zahlreiche AnwohnerInnen, Geschäftsleute und die Agendagruppe Lange Gasse setzen sich mit viel Engagement für eine menschenfreundliche Gestaltung und eine Aufwertung der Aufenthaltsqualität in diesem Teil der Lange Gasse ein.

Seit 2011 ist die Sanierung des Fahrbahnbelags samt Unterbau zwischen Josefstädter Straße und Zeltgasse einschließlich Hugo-Bettauer-Platz zwingend notwendig. Dies, sowie eine in Aussicht stehende Förderung der Stadt Wien, wurde zum Anlass genommen, in Planungsworkshops mit Fachabteilungen, BürgerInnen und BezirksrätInnen einen umsetzbaren Plan zu entwickeln, der nun in einer BürgerInnenumfrage des Bezirks im Mai 2017 zur Abstimmung kommt. Befragt wird im Bereich Josefstädter Straße, Auerspergstraße, Lerchenfelder Straße und Piaristengasse. Die Fragebögen werden per Post an die BewohnerInnen versendet und müssen bis zum 9. Juni 2017 retourniert werden.

Bei mehrheitlicher Abstimmung mit „Ja“ soll die Neugestaltung und Verkehrsberuhigung in den hier dargestellten Visualisierungen umgesetzt werden.

Bei mehrheitlicher Abstimmung mit „Nein“ erfolgen die Straßensanierung ohne Veränderungen an der Oberfläche oder der Verkehrsorganisation, sowie ohne Umgestaltung des Hugo-Bettauer-Platzes.

Es gibt mehrere Möglichkeiten sich im Detail über das Projekt zu informieren:

  • Dialogtage Lange Gasse am Hugo-Bettauer-Platz:
    • Mittwoch, 17. Mai 2017, von 15 bis 19 Uhr
    • Donnerstag, 18. Mai 2017, von 15 bis 19 Uhr
  • Dialogtag am Biomarkt Lange Gasse:
    • Samstag, 20. Mai 2017, 9 bis 15 Uhr
  • Informationsveranstaltung Lange Gasse:

Gemeinsam mit Mobilitätsagentur, Agenda Josefstadt, Expertinnen und Experten der Stadt Wien sowie Bezirksrätinnen und Bezirksräten
Wann: Montag, 22. Mai 2017, ab 19 Uhr
Wo: Volkskundemuseum, 8., Laudongasse 15-19
Fahrplanauskunft
Anmeldung: Es wird um Anmeldung per E-Mail an post@bv08.wien.gv.at oder telefonisch unter 01 4000-08115 ersucht.

Informationen zum Projekt auf der Homepage des Bezirks Josefstadt

Weitere Informationen können Sie auch dem Folder entnehmen.