Nachlese

GärtnerInnen bilden sich fort!

Einen Nachbarschaftsgarten organisieren und am Blühen erhalten, bedeutet neben der Freude am Gärtnern auch Arbeit und einiges an organisatorischem Geschick. Rund 12 Personen haben die Gelegenheit genutzt und an der Fortbildung von Gartenpolylog und Bioforschung Austria teilgenommen.

Auch die drei Nachbarschaftsgärten der Agenda Josefstadt Albertgarten, Tigergarten und Pfeilgarten waren vertreten und holten sich wertvolle Tipps und Tricks!

Im Garten wächst eine Gruppe!

Es ging also nicht um das Ziehen von Paradeisern, sondern um den sozialen Garten, kurz: das Miteinander. Ein Garten ist ein Ort, wo auch eine Gruppe wächst; und das braucht eben genauso viel Pflege wie ein Pflanzenbeet. Dabei ist mitunter sogar mehr Geschick verlangt als beim Gemüse pflegen!

Was braucht es, damit sich alle wohlfühlen? Wie schaffe ich klare Kommunikation? Wie definieren wir Ziele und mit welchen Methoden können wir arbeiten? Diese und viele weitere Fragen wurden intensiv besprochen.

Weiterbildung bringt´s

Das Seminar brachte allen neue Erkenntnisse und einen fruchtbaren Austausch! Wir freuen uns, dass es im Rahmen von Agendaprojekten immer wieder die Möglichkeit gibt, sich auch selber weiterzubilden.