Nachlese

Radfahren im Winter

Radfahren macht Spaß, spart Geld und meistens auch Zeit. Die Bewegung an der frischen Luft, insbesondere in der kalten Jahreszeit, stärkt das Immunsystem und beugt Krankheiten vor.

 
Wichtig ist die entsprechende Kleidung (Haube, Handschuhe, Regenhose, wind- und wasserfeste Jacke) und das passende Fahrrad (Vorder- und Rücklicht, ausreichend Reflektoren, Reifen mit Profil, Kotschützer). Falls die Wege leicht angeeist oder mit nassen Laub bedeckt sind, ist vorsichtigeres Fahren angebracht.

 
Auch das Lastenrad der Agenda Josefstadt, kann im Winter wie gehabt kostenlos ausgeborgt werden – siehe hier.

 
Weitere Tipps zum Radfahren in Winter gibt es in der Publikation „Radfahren im Winter“ als auch auf der Homepage der Winter Cycling Federation.