Nachhaltige Ideen für die Josefstadt

Welche Ideen wollen Sie unterstützen?

Meine Idee für die Josefstadt

Die Lokale Agenda Josefstadt unterstützt Sie bei der Umsetzung Ihrer Idee zur nachhaltigen Entwicklung im Bezirk.

Nächste Josefstadt LA21-Termine

Nachlese

Geh-Café in der Josefstadt

Gemeinsam beim zu Fuß Gehen die Stadt erkunden, Innenhöfe kennenlernen und über Durchgänge staunen! Die Agenda Josefstadt lud, in Kooperation mit der Mobilitätsagentur Wien, Ende September 2017 zu einem geführten Spaziergang, dem Geh-Café ein. Freudig überrascht über das riesige Interesse, wollen wir hier noch einmal die Informationen zu den einzelnen Orten, die besucht wurden, weitergeben. Die Informationen sind hier abrufbar und beschreiben den Weg den wir gemeinsam durch die Josefstadt gegangen sind. Wir möchten zusätzlich auf die Homepage: Wien Geschichte hinweisen. Hier finden Sie viele weitere historische Informationen! Bitte bedenken… Details

12 gute Gründe für Lokale Agenda 21

Die Bundeskoordinationsstelle der Lokalen Agenda 21 hat zum Agenda 21 Gipfel eine Broschüre veröffentlicht. Es werden 12 Prozesse exemplarisch aufgezeigt, die beispielgebend für Beteiligung mit all ihren Facetten stehen. Die Agenda Josefstadt ist einer dieser beispielgebenden Prozesse! Wir sind stolz ** Es werden in der Broschüre (siehe download rechts) die vielfältigen Projekte und insbesondere das Engagement der Bevölkerung für den öffentlichen Raum in der Josefstadt erwähnt. Besonders hervorgehoben wird die Idee, die online Beteiligung mit der offline Beteiligung zu „verschneiden“. Dies gelingt immer wieder wunderbar mit der Tafel der Ideen… Details

Agenda-Bürgerin nominiert als Josefstädterin 2017

Bei der Wahl zur Josefstädterin 2017 ist heuer eine aktive Agendabürgerin nominiert. Astrid Hammer von der Agendagruppe Tigergarten-Pfeilgarten steht als Kandidatin in der Kategorie soziales Engagament zur Wahl. Gemeinsam mit Iris Strutzmann betreut sie den Tigergarten, der 2012 als erster Gemeinschaftsgarten im 8. Bezirk gegründet worden ist. Neben der Organisationsarbeit bringt sie als Biologin ihr Fachwissen ein und unterstützt damit die Weiterentwicklung des Gartens. Damit leistet sie wertvolle Pionierarbeit im Bereich gemeinschaftliches Gärtnern in der Stadt. Auf diesem Wege vielen Dank, liebe Astrid und der Agendagruppe Tigergarten-Pfeilgarten! Unterstütze Astrid bei… Details

Tipps zum Gärtnern im Frühherbst

Früchte von Rosskastanie und allen Obstarten, wie Birne, Apfel, Dirndl, Hasel zeigen den Frühherbst an. Hilfreiche Tipps für die Zeit von August bis tief in den September hinein: Immer wieder ernten was zu ernten ist. Kräuter und Äpfel sind jetzt besonders gut. Tomaten:sämtliche leere Triebe abschneiden. Nur dann bekommen die restlichen grünen Früchte jetzt noch genug Kraft und Licht zum Reifen. Verblühtes kurz hinter der Blüte abknipsen. Dies regt viele Blumen noch einmal zur letzten Neublüte an. Reife Samen: von Blumen etc. einsammeln und daheim ausgebreitet trocknen, in Papiertüten dunkel… Details

Am Uhlplatz

Im Grätzl rund um den Uhlplatz sind viele Menschen unterwegs, von der U-Bahn oder der Josefstädter Straße kommend. Die Pfarre Breitenfeld mit ihren Pfarrgruppen, ein Kindergarten, ein Lokal, eine Kunstgalerie, diverse Betriebe und eine Pfadfindergruppe sind hier beheimatet. Hinter der Kirche ist ein freier Platz – sogar mit einem Flugdach, aber eine einladende Sitzgelegenheit gibt es weit und breit nicht. Ein urbaner Raum ohne Möglichkeit sich aufzuhalten – das kann doch nicht sein – oder? Dieser öffentliche Raum könnte mehr sein, als nur „Durchzug“ für die Menschen und den ständig… Details